13.6.2018: „Green Jobs“ – erklärt vom Profi

Für grüne Themen ist er immer offen. Und bestens vorbereitet.

 

 

 

 

Quelle: Kai Wessel, Westfalen Blatt

 

 

Die Rede ist von Karl Kühn, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft im Kreis Minden Lübbecke. Der Profi aus dem Handwerk ist ein Macher, der nicht nur in der Klimaschutz-Arena sondern auch in der Schüler-Talkrunde „Wie wird unsere Zukunft aussehen?“ über die zukunftssicheren „Green Jobs“ im Handwerk berichten wird.

 

Kühn weis wovon er spricht. Die  Aussichten gerade im Handwerk sind einzigartig gut:

 

Das Handwerk bieten der Generation Zukunft über Ausbildungsmöglichkeiten – auch kombiniert mit akademischen „Karriere-Sprungbrettern“ Chancen –

„um sinnvollen Klimaschutz mit erfüllenden Jobs“ zu verbinden.

 

Aktuell zur Rolle des Handwerks:

Das Handwerk als Umsetzer der Energiewende im Gebäudesektor

Veröffentlichung des Öko-Profit-Institutes vom 18.4.2018

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.